RUNNING TEAM ON TOUR

Am 29.10.17 machte sich das Running Team Bad Ems auf, um am diesjährigen Frankfurt Marathon teilzunehmen. 

14.513 Marathon-Läufer. 7484 Marathon-Staffel-Läufer. Weit über 20.000 Menschen waren beim Mainova Frankfurt-Marathon auf den Beinen. Mit 4 Marathonstaffeln und drei Marathonläufern reihte sich das Running Team in die Masse der Läufer ein. 

Vorbei an Wolkenkratzer-Skyline und Kleingarten-Idylle führte die große Runde beim Frankfurt-Marathon durch die Wirtschaftsmetropole bis zum einmaligen Zieleinlauf in der Frankfurter Festhalle. Der Kurs: schnell. Die Stimmung: fantastisch. Der Zieleinlauf: überwältigend. DerFrankfurt Marathon war ein Lauferlebnis der besonderen Art. Die Bedingungen waren für die Läufer besser als befürchtet, durch den starken Wind aber sehr fordernd.Die drei Marathonläufer des Running Teams Heike Zanger, mit ihrer neunten Teilnahme, Michael Kapski mit seiner persönlichen Marathonbestzeit von 03:14:19 und Thorsten Biester kamen wohlbehalten und glücklich in der Festhalle an. Auch die 16 Staffelläufer des Running Teams genossen den Zieleinlauf über den roten Teppich. Nächstes Jahr wieder, so die einhellige Meinung der Läufer und deren Begleitpersonen, die sich bei der anschließenden After-Race Party in einer der vielen zünftigen Gaststätten in Frankfurt gutes Essen und Äppelwoi Bembel schmecken ließen.

 

========================================================================================

40. Darmstädter Stadtlauf

 

40 Jahre sind eine lange Zeit: denkt man nur kurz zurück, was alles passiert ist, seit 1978! 

Da ist es schön Konstante zu haben. So auch in Darmstadt. Hier jährte sich zum 40zigsten Mal der Stadtlauf, der schon zum Sommer dazu gehört. 

In der Darmstädter Innenstadt, kaum hatten die letzten Ladentüren geschlossen, begannen die Läufer durch die Einkaufpassagen zu schießen, was dieses Jahr aufgrund der Witterungsbedingungen im wahrsten Sinne des Wortes extrem schweißtreibend war.Jede gegen Jeden und dennoch alle miteinander. 

Auch 9 Läufer des Running Teams Bad Ems machten sich auf, um an diesem Lauf teilzunehmen. 

Michael Kapski belegte hierbei in seiner Altersklasse den 3. Platz. Adi Dommermuth konnte sich in seiner Altersklasse den 5.Platz sichern und Heike Zanger lief auf Platz 6. in ihrer Altersklasse. 

Alle Läufer gaben ihr Bestes, hatten Spass und füllten anschließend in der urigen Kult Brauerei Grohe die leeren Energiespeicher wieder auf. 

==================================================== 

 

POWERMAN St. WENDEL 

Running Team-Läuferin Sabine Schenkenhofer aus Koblenz hat auf ihrem Weg zur WM im Oktober in der Schweiz als 18. Frau (AK 40: 6.) brilliert. Auf den beiden knüppelharten Laufstrecken (jeweils 10km) und auf der extrem anspruchsvollen  rund 64km langen Radstrecke hat sie voll überzeugt. Das monatelange harte und entbehrungsreiche Training hat sich ausgezahlt.

======================================================================

 

Unser 1.Vorsitzender Jürgen Zanger belegte am Tag der Vereine den 2.Platz bei der Wahl zum 

Vereinsmacher 2017 der Stadt Bad Ems.

Herzlichen Glückwunsch lieber Jürgen!!

============================================================================= 

 Gemeinsam läuft es sich besser  -- RunUp 2017 

Das Running Team Bad Ems ist mit dem RunUp in die Sommersaison gestartet. „Wir stampfen das schlechte Wetter in den Boden“ – lautete dabei das Motto. Mit dem RunUp hat sich die muntere Läuferschar bis September von seiner Winterrunde rund um den Kurpark verabschiedet. Natürlich wurde dabei zunächst ein knappes Stündchen gelaufen, danach wurde bei Kaffee und strahlender Sonne entspannt geplaudert. 

 Der größte Laufsportverein der Region wird ab sofort wieder jeden Dienstag und Freitag jeweils um 19 Uhr seinen Lauftreff auf den herrlichen Waldwegen auf der Denzerheide anbieten. Beim ältesten und größten Lauftreff im Umkreis kümmern sich erfahrene Laufcoaches gleichermaßen um Anfänger wie Fortgeschrittene. Und ab Sommer wird auch ambitionierten Läuferinnen und Läufern wieder Bahntraining angeboten, außerdem ist ein verlängertes Trainings-Wochenende Anfang August in Planung. 

 „Laufen kann man natürlich alleine, aber gemeinsam läuft es sich besser“, sagt Running Team Vorsitzender Jürgen Zanger. „Wir würden uns riesig freuen, wenn wir in den kommenden Wochen möglichst viele neue Gesichter bei unserem Lauftreff begrüßen könnten.“ Lauftreff-Leiter Thorsten Biester und seine Laufcoaches sind jedenfalls bestens vorbereitet. „Wir werden wieder je nach Könnensstufe unterschiedlich schnell laufende Gruppen einteilen. Bei uns kann wirklich jeder mitmachen.“ Kurzentschlossene können auch noch am Anfängerlauf-Kurs teilnehmen. Hier lernt man das gesunde Laufen von der Pike auf. 

 Auf geht’s: Kommt in den Lauftreff auf die Denzerheide. Hier macht Laufen Spaß. 

 Informationen unter: www.rt-bad-ems.de 

============================================================================= 

Anfängerlaufkurs 

Sie haben keine bis wenig Erfahrung und möchten mit weiteren Anfängern üben?
Sie wollen die 5km beim nächsten Münz Firmenlauf  schaffen und/oder „Fit“ für
weitere Läufe werden? Sie träumten schon immer davon mal einen Halbmarathon oder sogar einen Marathon zusammen mit netten Vereinsmitgliedern zu laufen? Prima, unsere erfahrenen Laufcoaches helfen Ihnen dabei.
Lernen Sie in Ihrem Tempo, gesund und motiviert, die erste 5 km Strecke mit Freude zu laufen.
Wir bieten: Vom Gehen zum Laufen, Gangschule, gesundes Tempo, gemäß des
eigenen Bedarfs, Aufwärmtraining, Dehnübungen, Motivation und mehr….
Wir starten am Dienstag, den 11. April um 19:00 Uhr auf der Denzerheide.
 

Bei Interesse oder weiteren Fragen melden Sie sich bitte bei 

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

============================================================================

  
Sabrina Mockenhaupt nimmt kein Blatt vor den Mund. 

Die 42-fache Deutsche Meisterin ist mit so manchem ihrer Interviews nach Rennen populär geworden, aber auch fernab der Laufbahn hat die Spitzenläuferin der LG Sieg viel zu sagen. Das erlebten gut 100 Zuhörer beim "Themenstammtisch spezial" des Running Teams Bad Ems im Theatersaal im Badhaus. 

Nach zwei schwierigen Jahren, die in der Absage für ihre vierte Teilnahme an Olympischen Spielen gipfelten, blickte Mocki (hier zwischen Moderator Jürgen Zanger, rechts, und Michael Kapski) auf ihre Laufbahn zurück, erzählte mit Witz und Charme, was sie sich für die Zeit nach ihrer Verletzungspause noch vornimmt, bezog auch zu schwierigen Themen wie Doping klar Stellung - und gab den vielen Läufern im Publikum (darunter Mockenhaupts Eltern sowie Topläufer Sören Kah aus Birlenbach-Fachingen) eine wichtige Botschaft mit auf den Weg: "Hört beim Sport auf euer Gefühl!"  

Rhein Lahn Zeitung vom 20.11.2016

===================================================================================

 

 

Running Team bestach als starkes Team 

Die Läuferinnen und Läufer des Running Teams Bad Ems haben sich beim Baden-Marathon in Karlsruhe wieder einmal von ihrer besten Seite gezeigt. Sowohl in der Breite als auch in der Spitze überzeugte der Bad Emser Verein im Rahmen seines dreitägigen Vereinsausflugs. 

Insgesamt 35 Vereinsmitglieder waren mit von der Partie, einige feuerten als Fans mit Transparenten und Banner alle der rund 6000 Teilnehmer begeistert an, ganz besonders wurden natürlich die Running Team-Starter an der Strecke und im Ziel bejubelt. In Karlsruhe hat der Verein eindrucksvoll bewiesen, dass er im Laufbereich für Breiten- und Hobbysportler die „erste Adresse“ in der Region ist. Überglücklich waren alle Finisher, die Zeit spielte dabei nur eine untergeordnete Rolle. Ganz besonders freute man sich im Verein über drei gelungene Premieren: Frank Pfeifer erreichte nach 4:16,42 Stunden restlos platt aber überglücklich das Ziel. Nach seinem ersten Marathon weiß Frank, dass ein Marathon mehr ist als nur die Addition von zwei Halbmarathons, die letzten Kilometer hatten ihm alles abverlangt. Auch Martina Behnke und Anita Lakotta,mit ihrem "Laufengel" Dieter Schröder, jubelten auf den letzten Metern auf dem roten Teppich im Zieleinlauf: Sie hatten beide erstmals einen Halbmarathon geschafft. 

Das Running Team Bad Ems bestach aber nicht nur in der Breite, sondern trumpfte auch mit einigen blitzsauberen Leistungen auf, die einen Platz in der aktuellen Rheinland-Bestenliste finden. Herausragend Sabine Schenkenhofer (W40), die mit ihrer Zeit von 1:34,51 auf Platz vier in der Rheinland-Bestenliste der Frauen steht und in ihrer Altersklasse sogar Platz zwei eroberte. Heike Zanger (W45) steht mit 1:38,01 fortan auf Platz drei der Rheinland-Bestenliste, Rainer Brückmann (M60) schaffte mit 1:45,21 den Sprung auf den fünften Platz im Rheinland. Auch die Frauen-Mannschaft mit Sabine Schenkenhofer, Heike Zanger und Birgit Fölbach (1:50,30) verdient ein Ausrufezeichen: Mit 5:04,16 Stunden schaffte sie in Karlsruhe den beachtlichen neunten Platz und dürfte damit auch im Rheinland in der Endabrechnung ganz vorne dabei sein. Schnellster Mann des Running Teams war Michael Kapski (M45), der nach 1:35,06 den Halbmarathon unter die Füße genommen hatte. 

Bei der mittlerweile kultigen After-Race-Party in einem Karlsruher Brauhaus wurden alle Starter und Fans gefeiert, die Zeiten spielten dabei keine Rolle. Ein roter Teppich, bunte Neonröhren, Scheinwerfer, Nebelmaschine und fetzige Musik  sorgten für den fulminanten Schlusspunkt dieses tollen Vereinsausflugs.

===================================================================================================

Frankfurt Marathon 2015 

Was für ein toller Frankfurt Marathon! 

Was für ein toller Lauf von Arne Gabius in 2:09, nach langen Jahren endlich ein Deutscher wieder unter 2:10! 

Und was für eine tolle Beteiligung des Running Team Bad Ems die mit 15 Läufern vertreten waren 

Bei wirklich idealen Bedingungen von 15° und fast windstill gingen 8 Einzelstarter und 2 Staffeln auf die Strecke und alle die gestartet waren, haben das große Ziel in der Frankfurter „Gudd Stubb“ (Festhalle) erreicht.

Glückwunsch an die Marathonis:

Julia Alberti,Rainer Brückmann,Andre Denk,Horst Krämer,Susanne Krämer,

Claudia Marx und Heike Zanger.

Wobei Claudia Marx hier ihren ersten Marathon bestritt.

Nach 35km verletzte sich Michael Kapski und musste leider das Rennen abbrechen.

Ebenso beglückwünschen wir unsere diesjährigen  Staffelläufer:

Angela Baum,Tasia  Schreiner, Vanessa Schneider, Herold Puffke,

Melanie Fölbach,Claudia Kapski,Julia Summers und Manfred Fölbach

Wer durch die Begeisterung an der Strecke angesteckt wurde und selber mit Laufen anfangen möchte oder zukünftig unter Anleitung trainieren möchte ist herzlich beim Running Team Bad Ems willkommen.

 ====================================================================

Vereinsausflug 2015

Eher  gemächlich machten sich dieses Mal ca.50 Läufer des Running Teams Bad Ems auf, um einen Tag lang Boppard und den Bopparder  Hamm zu erkunden.

Die Ausdauersportler genossen die Sehenswürdigkeiten von Boppard mit dem „Bähnchen“ und wurden dann mit viel Witz und Humor von Werner Treichel durch „seine Stadt“geführt.

Danach ging es zur Wanderung durch den Bopparder Hamm, bei dem RHA-Chef Alfred Strödicke und seine Partnerin Corinna an verschiedenen Stationen beste Weine des Winzers Michael Schneider reichten. 

Beim anschliessenden  Abschlussessen im „Felsenkeller“ war die Gruppe dann auch sichtlich geschafft.

==================================================================== 

Laufen macht auch Spaß,vor allem in der Gemeinschaft.

Hierzu bietet das Running Team bekanntlich seinen Lauftreff an. Der Lauftreff soll jedem,insbesondere dem untrainierten Anfänger, die Möglichkeit geben, regelmäßig zu einem festgesetzten Zeitpunkt in unterschiedlichen Leistungsgruppen unter Anleitung qualifizierter Betreuer ein Ausdauertraining zu absolvieren. Da der Lauftreff in mehrere Laufgruppen eingeteilt ist, die es erlauben, die richtige, individuelle Dosierung des Laufpensums zu finden, fand Anfang März eine Schulung neuer Lauftreffbetreuer, unter der Leitung von Jürgen Zanger, statt. Jede/r Betreuerin/Betreuer sollte  an sich den Anspruch stellen, ständig über das Wohl jeder seiner Teilnehmer/-innen informiert zu sein  wenn ein Teilnehmer nicht mehr mithält, sich verletzt oder andere Probleme auftreten. Dies soll eine Über- oder Unterforderung der Teilnehmer verhindern. Um dies aber auch weiterhin gewährleisten zu können, brauchen wir Verstärkung! Wer sich vorstellen kann, diese interessante Aufgabe auszuüben und um weitere Informationen zu erhalten, meldet sich bitte unverbindlich bei unserem sportlichen Leiter Thorsten Biester über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

====================================================================

 Engagement braucht Anerkennung – und handfeste Unterstützung. 

 Jedes Jahr unterstützt die Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“ Vereine und Institutionen im Naspa-Geschäftsgebiet die mit konkreten Vorhaben und großem Engagement Gutes für die Gesellschaft tun. Bei der  jüngsten Spendenübergabe am 02.07.2015 im Rhein-Lahn-Kreis im Jugendkulturzentrum Lahnstein mit Landrat Frank Puchtler, Peter Labonte, Oberbürgermeister der Stadtverwaltung Lahnstein und Günter Högner, Vorstandsmitglied der Naspa wurde auch eine dieser Spenden dem Running Team Bad Ems übergeben

Hierfür bedankt sich das Running Team Bad Ems ganz herzlich denn die Naspa-Stiftung hat hier das Integrationsprojekt GrenzenLosLaufen großartig und großzügig unterstützt.

Dank dieser Zuwendung konnten Laufshirts, die nachhaltig für die Willkommenskultur im Rhein-Lahn-Kreis werben, angeschafft werden. 

 ====================================================================

 

Flagge zeigen für Menschen unserer Heimat

Bad Ems. "GrenzenLosLaufen" hieß es am Samstag im Bad Emser Kurgarten. Mit der Idee des Running Teams und durch die Unterstützung der Kreisverwaltung wollten die Organisatoren um Jürgen Zanger zeigen, dass die Flüchtlinge, die in jüngster Zeit gekommen sind, willkommen sind, dass sie mit den Bürgern gemeinsam im Rhein-Lahn-Kreis zusammenleben können.Etwa 300 Bürger fanden sich zum Start im Bad Emser Kurpark ein, um gemütlich oder auch etwas forscher gemeinsam zu laufen. "Wir wollen hier gemeinsam ein Stück auf dem Lebensweg laufen und für die Menschen unserer Heimat Flagge zeigen", sagte Landrat Puchtler in seiner Begrüßung. "Etwa 20 000 Flüchtlinge erwartet das Land Rheinland-Pfalz in diesem Jahr", sagte Innenminister Roger Lewentz. Er dankte genau wie Stadtbürgermeister Berny Abt den Ideengebern für diese tolle Veranstaltung, die zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern dieses "GrenzenLosLaufen" ermöglichten.

Angeführt von den Lauf-Coaches, die das Running Team stellte, starteten die Gruppen, in einheitlichen Trikots zu Sportlern ohne nationale Unterschiede verschmolzen, zu ihrem grenzenlosen Lauf. Vom Spaziergehtempo mit Kinder-wagen, im gemütlichen, lockeren Lauf bis hin zum flotten zügigen Laufen ging es auf die Runden, die jede Gruppe frei wählen konnte, durch den Bad Emser Kurpark. Nach dem sportlichen Aufeinandertreffen traf man sich wieder vor der Bühne und nutzte die Gelegenheit, um sich bei Kaffee und Kuchen - von Sponsoren gestiftet - näher kennenzulernen. In einer konzertierten Aktion vereinigten sich auch die Stadt Bad Ems und der Rhein-Lahn-Kreis.

Weil die angekündigte Musikerfamilie Reinhardt - selbst ein Beispiel gelebter Integration - offenbar aus Termingründen nicht nach Bad Ems kommen konnten, griffen Stadtbürgermeister Berny Abt und der Pressesprecher der Kreisverwaltung, Uwe Rindsfüßer, kurzerhand zu ihren eigenen Instrumenten. Eine gute Stunde lang unterhielten sie das von dieser zunächst ungeplanten Einlage begeisterte Publikum und bewiesen so harmonische Integration und Zusammenarbeit zwischen Kreis und Stadt.

RHEIN ZEITUNG 31.05.2015

  ====================================================================

DANKE --- DANKE --- DANKE --- DANKE --- DANKE --- DANKE 

Liebe Läuferinnen und Läufer,

das Running Team Bad Ems bedankt sich recht herzlich bei euch allen: Ihr habt maßgeblich dazu beigetragen, dass der 9. Volksbank Stadtlauf Bad Ems wieder eine so schöne Laufveranstaltung wurde. Für die kleinen technischen Pannen, die zu einer leichten Verzögerung bei der Siegerehrung geführt hatten, bitten wir um Nachsicht.

Im kommenden Jahr, am Samstag, 14. Mai, werden wir das Pfingstwochenende mit dem

10. Volksbank Stadtlauf Bad Ems

(Pfingstsamstag, 14. Mai, 2016)

einläuten. Wir versprechen euch schon jetzt: Für dieses Jubiläum werden wir uns einiges einfallen lassen!!! Plant den 14. Mai schon jetzt fest ein, bringt viele Freunde und Bekannte mit!

Lasst uns gemeinsam den 10. Volksbank Stadtlauf Bad Ems zu einem großen Läuferfest machen.

JUBILÄUM 14. MAI --- JUBILÄUM 14. MAI --- JUBILÄUM 14. MAI 

Das Running Team bedankt sich ebenfalls recht herzlich bei allen fleißigen Helfern, die uns an diesem tollen Tag unterstützt haben. 

 

Nächste Vereinsveranstaltung

  • 12.05.2018 | 08.00
    HELFER GESUCHT

nächster Lauftreff

  • 20.04.2018 | 19.00
    Freitag
  • 24.04.2018 | 19.00
    Dienstag
2014 Running Team Bad Ems
Joomla template by TG