Brüder Grimm Lauf 2012

von Sonja Puggé

Der Tag der Entscheidung ...

Es war einmal…. ein trüber Sonntagmorgen im Oktober zu unchristlicher Zeit, als sich das "Team Hollese" (Julia und Marco Alberti, Heike und Ulf Wolfsgruber, Conny Hamm und die Gastläufer aus Schweigese Mario Fischer und ich) zu einem gemütlichen langen Lauf einfanden. Es herrschte Aufregung unter den echten Lauf-Cracks der Truppe, denn das Online-Anmeldeportal für den Brüder-Grimm-Lauf 2012 sollte bald geöffnet werden. "Da muss man sich direkt anmelden, die Plätze sind ruckzuck weg", das war der Satz des Morgens!

  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg

Meine Begeisterung für eine solche Tortur hielt sich in Grenzen. "Wenn Du hier die Strecken laufen kannst dann schaffst Du auch den Grimm-Lauf!" Hah, Julia hat leicht reden. Wenn einem das Bergziegengenom einer Nacktschnecke innewohnt ist es vielleicht doch eher ein gewagtes Unterfangen! "Ach was, Du machst da auch mit, Du kannst das!" Hmmh, es hörte sich ja auch eigentlich sehr vielversprechend und spannend an. Das Portal wurde wenige Tage später eröffnet und ich klickerte mich durch die Seiten. So schnell konnte ich gar nicht gucken wie ich mich plötzlich angemeldet hatte…………. Mario lachte! Mensch, was hatte der einen Spaß! " Da hast Du ja mal echt 'nen Bock geschossen!" Auch meine Freundin Andrea ("Gürkchen") war zuerst der festen Überzeugung, ich würde nur von einer einzelnen Etappe sprechen. "Ach Du Sch...." war ihre Reaktion. Danke, genau das wollte ich hören!

Vom Winterhalbjahr 2011/2012 ...

Tja, so hatte ich mich also ganz euphorisch zu diesem Laufereignis angemeldet. Ungefähr 2 Wochen nach der Registrierung hatte ich aber  urplötzlich eine Erkenntnis, und zwar genau in dieser Reihenfolge: Bin ich eigentlich noch ganz dicht?!? 82 km! Das sind ja 2 Marathon an einem Wochenende! An zwei Tagen allein Laufstrecken von jeweils rund 35 km, dazu teils fieses Profil. Das hab' ich ja toll hin gekriegt! Mario hat sich gekrümmt vor Lachen...

Zu diesem Zeitpunkt befand ich mich gerade in der Phase des sanften Hinübergleitens in meine obligatorische Sport-Winterruhe. Diese wurde mit meiner Erkenntnis jäh unterbrochen. Fortan wurde also fleißig trainiert. Sogar im Fitness-Studio habe ich mich angemeldet. Okay, das hatte ich schon seit Jahren vor, aber nun gab es einen triftigen Grund. "Mein" Personal-Trainer, der den BGL in jungen Jahren selbst schon bestritt, hat mir auch prompt nicht vorhandenes Talent für dieses Vorhaben bescheinigt. Und zwar, nachdem er mir mal die verschiedenen Einstellmöglichkeiten bezüglich Steigung und Geschwindigkeit des Laufbandes präsentiert hatte und ich mit meinem Japsen und Hecheln das ganze Studio unterhalten habe. Danke...

Nächste Vereinsveranstaltung

  • 01.01.2018 - 01.01.2018 | 12.00
    Neujahrslauf 2018

nächster Lauftreff

  • 19.12.2017 | 19.00
    Dienstag
2014 Running Team Bad Ems
Joomla template by TG