Rheinsteig Erlebnislauf 2012 (Urbar/Filsen)

von Uschi Mogg

Thomas Kurth hatte den 2. April in unseren Laufkalender eingetragen und ich hatte mich ein wenig zweifelnd auf die Herausforderung eingelassen: Marathonstrecke von Urbar bis Filsen, dazu die Überwindung von 1.600 Höhenmeter: für Kinder, die an der unheilbaren Krankheit

  • bild-1.jpg
  • bild-2.jpg
  • bild-3.jpg
  • bild-4.jpg
  • bild-5.jpg
  • bild-6.jpg
  • bild-7.jpg


Duchenne Muskeldystrophie leiden, einer Krankheit, für die es bisher keine Heilung gibt. Ich wollte gerne 50 Cent pro Kilomenter dafür zahlen, dass es Hoffnung für diese Kinder gibt.
Eine Kerntruppe von 30 Läuferinenn und Läufern, die die 320 km-Gesamtstrecke von Bonn bis Wiesbaden überwinden, hatten in Urbar übernachtet; von dort ging es auf die Tagesetappe. Über das ehemalige Buga-Gelände, Festung, Ehrenbreitstein, Bienhorntal. Steigungen werden gewalkt, ebene Flächen gelaufen, die Extreme - so wie der Abstieg durch die Ruppertsklamm - fordern hohe Konzentration.

Die Running Team-Verpflegungsstation mit Getränken und Kuchen wurde begeistert aufgenommen und bis auf den letzten Krümel und Tropfen alles vertilgt. Kurzer Stopp auf ein Glas alkoholfreies Weizen auch bei der Lahnsteiner Brauerei. Die Marksburg bedeutete wieder Aufstieg; danach durch die steilen Rheinhänge in Richtung Filsen. Allmählich werden die Musekln schwächer, aber das Ziel rückt auch näher. Letzte kurze Rast im Dinkholder Tal. Kühles, aber sonniges Frühlingswetter war eine tolle Ergänzung zu dem phantastischen Gesamteindruck des Rheinsteigs. Dazu nette Mitläuferinnen und Mitläufer, gute Stimmung,  Gedankenaustausch und das unbeschreibliche Panorama auf der letzten Wegstrecke durch blühende Streuobstwiesen. Zum Abschluss des Lauf-Tages dann ein gastliches Willkommen im "Alten Tor" in Filsen mit rheinischem Debbekooche und weiteren Köstlichkeiten.

Faszit: Empfehlenswert für alle, die ein Herz für Kinder haben, nett zu sich selbst und anderen sind, fröhliche, engagierte Mitmenschen treffen wollen und die Fitness und Ausdauer für neun Stunden laufen mitbringen. Der Wettkampfgeist bezieht sich an diesem Tag (und weiteren) einzig und alleine auf die gute Sache! Ich werde wieder dabei sein.

Uschi Mogg

 

Mehr Informationen findet ihr unter: www.laufendhelfen.de

 

 

 Laufberichte...

Nächste Vereinsveranstaltung

  • 01.01.2018 - 01.01.2018 | 12.00
    Neujahrslauf 2018

nächster Lauftreff

  • 19.12.2017 | 19.00
    Dienstag
2014 Running Team Bad Ems
Joomla template by TG